Jobfit

Das sozialpädagogische Projekt JOBFIT an der Mittelschule St. Rupert Mitterfelden

jobfit1

Seit 12 Jahren werden Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule Mitterfelden der Klassenstufen 6 bis 9 Schritt für Schritt auf den Übergang von der Schule in den Beruf vorbereitet, d.h. sie sollen job-fit gemacht werden für eine überlegte Berufswahl, ihre künftige Berufsausbildung bzw. den Übertritt auf weiterführende Schulen. Konzipiert hat das Vorhaben Dr. Rüdiger Dähnrich, Sozialpädagoge, im Rahmen seiner Tätigkeit in der Jugendsozialarbeit (JaS) an der Mittelschule Mitterfelden. In enger Kooperation mit dem zuständigen Berufsberater der Agentur für Arbeit Traunstein, Herrn Klaus Gottschalk, mit ca. 60 Ausbildungsbetrieben in der EUREGIO Berchtesgadener Land-Salzburg-Traunstein, der Berufsschule Freilassing, den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der Mittelschule Mitterfelden und den Schülereltern soll nach dem sozialpädagogischen Prinzip der individuellen Perspektiventwicklung und des Empowerment („Ertüchtigung“), der sozialen Kompetenzentwicklung und  Wertebildung geholfen werden, die passende Berufswahl zu treffen:

In der 6. und 7. Klasse erfahren die Schüler an einem besonderen Praktikumstag, dem Girls‘ bzw. Boys‘ Day, zum ersten Mal, was es bedeutet, statt eine Schule zu besuchen, sich an einem normalen Arbeitstag in einem lokalen bzw. regionalen Ausbildungsbetrieb zu bewähren. In der 7. Klasse vertieft sich die Berufsorientierung bereits durch den wöchentlichen Besuch der Staatlichen Berufsschule Freilassing, wo sie in den verschiedenen Berufsfeldern unter Anleitung der Berufsschullehrer ausprobieren können, in welchem Beruf sie sich nach Abschluss der 9. Klasse der Mittelschule ausbilden lassen möchten. Die 8. Klasse nimmt neben der 9. Klasse eine Schlüsselstellung im Projekt JOBFIT ein, denn im Laufe eines Schuljahrs absolvieren sie in der 8. Schulstufe 3 bis 5 Praktika, in der 9. Klasse 1 bis 3 Praktika in Ausbildungsbetrieben im gesamten Berchtesgadener Land und in der Stadt Salzburg, auch während der Schulferien ist dies möglich. Die Praktikumssuche und -Nachbesprechung mit den Schülerinnen und Schülern wird durch den zuständigen Sozialpädagogen und den Berufsberater der Agentur für Arbeit unterstützt, die beide im Rahmen ihrer gesetzlichen Vorgaben sich durch die Berufsorientierung im Projekt JOBFIT an der Mittelschule Mitterfelden mit großem Erfolg seit 12 Jahren einsetzen. Im Februar eines jeden Jahres veranstaltet die Schule seit 12 Jahren erfolgreich einen Berufsinfotag für die 7. bis 9. Klassen. Personalchefs von 35-50 Betrieben, Ausbilder aus der gesamten EUREGIO, darunter auch Vertreter der Bundeswehr und der Bayerischen Polizei und weiterführender Schulen, informieren an dieser Berufsmesse und Auszubildenden die Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsplätze bzw. weitere Schullaufbahnen.

jobfit2